Volltextsuche auf: https://www.historischer-verein-koenigsfeld.de

Archiv

Archivalien

  • Archivalienliste des Nachlasses von Rektor Rockenschuh zur Ortsgeschichte Königsfelds
    PDF-Datei der Liste zusammengestellt von Herrn Werner Kuetgens
  •  Nachlaß von Prof. Streubel (Albert Schweitzer-Literatur-Liste als PDF)
  • Bauten der Stuttgarter Schule in Königsfeld
    Das Albert-Schweitzer-Haus und
    andere Wohnhausbauten des
    Architekturprofessors Wilhelm Weigel


    1922/23 ließ sich der Elsässer und „Weltbürger“ Albert Schweitzer von dem
    Stuttgarter Architekten Wilhelm Weigel in Königsfeld im Schwarzwald ein
    Wohnhaus planen. Es gilt heute als bemerkenswerter Erinnerungsort. Im
    museal genutzten Erdgeschoss bietet es anhand von vielen originalen Stücken
    aus dem Nachlass Albert Schweitzers Einblicke in sein Leben und Werk. Im
    Gegensatz zu den beiden im Elsass gelegenen Albert-Schweitzer-Gedenkstätten
    – Geburtshaus in Kaysersberg und das für die Mitarbeiter seiner Missionsdienste
    am Wohnort seines Vaters 1928/29 erbaute Haus in Günsbach – war
    das Wohnhaus in Königsfeld das private Refugium Albert Schweitzers während
    seiner Europaaufenthalte. Hier wohnte seine in das Gesellschaftsleben von Königsfeld
    integrierte Familie. Der planende Architekt, Professor Wilhelm Weigel,
    lehrte in den 1920er Jahren in Stuttgart neben Paul Bonatz und Paul Schmitthenner
    Innenarchitektur. Außerhalb von Königsfeld sind der Denkmalpflege
    in Baden-Württemberg bisher keine von ihm entworfenen Gebäude bekannt.
    Sein architektonisches Oeuvre und seine Bedeutung für die Lehre innerhalb
    der „Stuttgarter Schule“ sind bisher nicht erforscht. Auch in der Architektur -
    geschichtsschreibung wurde er so gut wie nicht gewürdigt ....
    Denkmalpflege Baden-Württemberg Heft 1 /2013, S.28-34. PDF-Datei

Rückblick auf Veranstaltungen


Historischer Verein Königsfeld

Gegründet im Jahre 1989 mit dem Ziel die Geschichte Königsfelds und ihrer Zeugnisse zu erfassen, zu pflegen und zu bewahren.

So erreichen Sie uns